Stiftung Hospital zum Heiligen Geist Kempen:
Besuchsverbot in den Stiften

In den beiden Kempener Stiften herrscht ein absolutes Besuchsverbot. Zum Schutz vor Infizierungen mit dem Coronavirus ist behördlicherseits eine Verordnung in Kraft getreten, die das Betreten der Altenpflegeheime grundsätzlich untersagt. Lediglich Besuche, die der medizinischen oder pflegerischen Versorgung dienen oder aus Rechtsgründen erforderlich sind, sind zulässig und werden registriert. Die jeweiligen Leitungen von Von-Broichhausen- und St. Peter-Stift sind angewiesen, die Ausnahmen nur unter strengsten Schutzmaßnahmen und nach erfolgter Hygieneunterweisung zuzulassen. Eine Ausnahme des Besuchsverbots kann unter Auflagen der Besuch von Palliativpatienten im Zuge der Sterbebegleitung darstellen.

Ihre
Jürgen Brockmeyer    
Vorstands-Vorsitzender    
 
    Julian Schrörs
    Vorstand