Von-Broichhausen-Stift: Tradition trifft Moderne

Das Von-Broichhausen-Stift am Heyerdrink 21 ist die älteste und größte Senioren-Einrichtung in der Stadt Kempen. Das 1969 errichtete und 1990 erweiterte Stift mit den Häusern Martin und Thomas verfügt über 112 Plätze für stationäre Pflege, rund die Hälfte davon sind Einzelzimmer. Außerdem gibt es 7 Plätze für die Kurzzeitpflege.
Das Von-Broichhausen-Stift liegt in zentraler Lage am Rande der historischen Kempener Altstadt, direkt neben dem Hospital zum Heiligen Geist. Mit viel Grün, einem einladenden Café und gemütlicher Atmosphäre bietet es den älteren Menschen Behaglichkeit, Sicherheit und ein geselliges Umfeld. Tradition und Brauchtum werden großgeschrieben: So besucht jedes Jahr das Prinzenpaar mit großem Gefolge das Stift. Außerdem startet der St.-Martins-Zug am 10. November am Heyerdrink.Seit 2018 gibt es im Von-Broichhausen-Stift eine sonntägliche Kulturreihe; Unterhaltungskünstler*innen, Chöre, Kabarettist*innen oder Musik-Ensembles treten auf.

Wegen der gesetzlich vorgeschriebenen 80-%-Regelung – eine Senioreneinrichtung muss mindestens 80 % Einzelzimmer vorweisen - wird der in die Jahre gekommene Baukörper des Von-Broichhausen-Stifts absehbar einem Neubau weichen. Die Gremien der Hospital-Stiftung werden diesen Prozess nachhaltig und zum Wohle sowohl der Senior*innen als auch der Mitarbeiter*innen steuern.

Jubiläumszeitung Von-Broichhausen-Stift